Cashewmus aus Voerde

9k=

Cashew (Anacardium occidentale): Eine auch für den Export kultivierte Frucht.

Cashewbäume kommen ursprünglich aus Nordostbrasilien. Heute werden sie auch in Afrika und dem tropischen Asien kultiviert. An vielen Orten in den Tropen gibt es große Cashewplantagen. Vor allen Dingen Indien, Indonesien und Brasilien exportieren Cashewkerne in großen Mengen. Andere Namen für den Cashewbaum sind Kaschubaum, Acajoubaum, Cajueiro (Portugiesisch) oder Nierenbaum.

Mandelbutter für Kunden aus Voerde

Hier günstig auf Amazon kaufen
Zwei Delikatessen kommen vom Cashewbaum: die empfindlichen, saftigen Scheinfrüchte und die eigentlichen Früchte, die jedoch harte, nussähnliche Kerne sind. Die saftigen Scheinfrüchte mit dem leicht adstringenten Geschmack dienen zur Herstellung von Saft, Saftkonzentrat, gefrorenem Fruchtmark und Marmelade. Die nussigen Kerne werden geröstet und kommen als Nüsse oder Nussfragmente in den Handel. Die Kerne werden auch zu Cashewmus, das im Mittelpunkt dieses Textes steht, verarbeitet.

Cashewmus: der Weg vom Baum in den Handel.

Nach dem Ernten entfernen die Produzenten die saftigen Scheinfrüchte von den nussähnlichen Kernen. Dann trocknen die Kerne an der Sonne oder über ein industrielles Verfahren. Verbraucher, die ihr Cashewmus selber machen, kaufen in Deutschland oder Voerde dann diese Cashewkerne. Mit Hilfe des Mixers entsteht das begehrte Püree. Verbraucher kaufen auch industriell hergestelltes, fertig abgepacktes Cashewmus in Deutschland.

Fertig abgepacktes Cashewmus macht das Leben leichter, aber selbst gemachtes Cashewmus erfreut sich auch großer Beliebtheit. Bei Letzterem wissen die Verbraucher aus Voerde dann genau, was sie selbst hineingetan haben. Etwas Mandelöl beispielsweise macht das Mus geschmeidiger und verbindet sich mit den aus den Cashewkernen kommenden Ölen. Produzenten und Handel achten darauf, nur frische Kerne zu vermarkten. Cashewkerne verschimmeln nämlich leicht und können dann wie Haselnüsse oder Erdnüsse Giftstoffe anreichern

Für Kunden aus Nordrhein-Westfalen beziehungsweise Voerde gibt es hier tolle Angebote

Cashewmus bei Amazon

Cashewmus: Fett und Kalorien pflanzlichen Ursprungs.

Vom Nähr- und Brennwert her sind Cashewkerne ähnlich wie andere Nüsse und Samen zu bewerten. 100 Gramm entsprechen ungefähr 600 Kalorien. Nüsse generell und auch Cashewkerne sind reich an gesunden, ungesättigten Fettsäuren. Daneben ist Cashewmus aber auch reich an gesättigten Fettsäuren. Je nach Herkunft des Produkts ist unter Umständen auch der Zucker- und Salzgehalt hoch. Bei selbstgemachtem Mus sind die Zusatzstoffe besser kontrollierbar.

Das Mus ist eine wertvolle Ergänzung auf dem Speiseplan für Menschen aus Voerde, das allerdings wegen seines Fettgehalts sparsam verwendet wird. Es passt zu süßen und zu salzigen Speisen. Die unterschiedlichen im Mus enthaltenen Aminosäuren und das Eiweiß sind wertvoll für den Stoffwechsel.

Wie auch Erdnüsse und Mandeln besitzen Cashews viele gesunde Fette, viel Eiweiß und reichlich gesunde Kohlenhydrate. Auch wenn das Verhältnis ähnlich wie bei Mandeln und Erdnüssen ist, so gibt es dennoch Unterschiede. Die Cashew besitzt einen enorm hohen Anteil der essentiellen Aminosäure Tryptophan. Da Tryptophan häufig die limitierende Aminosäure ist, eienen sich Cashews besonders gut als Ergänzung zu weiteren Lebensmitteln um die Wertigkeit dieser zu erhöhen.

Cashews sind von Natur aus der weiche und leckere, leicht süßlich schmeckende Kerne von circa 2cm Größe.
Sie enthalten viele Mineralien wie Kalium, Calcium, Phosphor und Magnesium.
Auch Vitamin B3 (Niacin), B5 (Pantothensäure) und B1 (Thiamin) sind in den schmackhaften Kernen enthalten.

Auf Grund des hohen Tryptophangehalts wird Cashewkernen nachgesagt, dass sie das Potential haben gut gegen Depressionen zu wirken.

Gesunde Cashewbutter besteht zu 100% aus gemahlenen Cashews und vereint die oben beschriebenen Vorzüge der Cashewnuss in einem wohlschmeckenden und gesunden Mus.

Fazit: Cashewkerne eignen sich bestens zur Herstellung von Mus.

Cashewkerne sind ein interessantes Zusatznahrungsmittel, das sich bestens zur Zubereitung von Mus eignet. Verbraucher machen es selbst oder erwerben es in Voerde im Handel. Dieses Mus ist reich an pflanzlichem Fett, Eiweiß und Aminosäuren. Es eignet sich auch zur Herstellung von Milchmixgetränken.

In den tropischen Herkunftsländern selbst dienen jedoch eher das Cashew-Fruchtmark und das Cashew-Saftkonzentrat der Zubereitung von Fruchtsaft-Smoothies. In Deutschland ist das gefrorene Fruchtfleisch aber nicht oft im Angebot.

Cashewmus aus param0
4.88 (97.5%) 8 votes